Seitenanfang

zum Seiteninhalt springen |zur Rubrikennavigation springen |zur Hauptnavigation springen |

Seiteninhalt

Standortförderung in Griesheim

Regionale Strukturen

Luftbild von Griesheim mit dem Gewerbegebiet Nord im Vordergrund und die Autobahnzufahrten im Hintergrund.
Luftbild von Griesheim

Die Stadt Griesheim liegt mit ihren über 25.000 Einwohnern im südlichen Bereich des Ballungsraums Frankfurt Rhein-Main in unmittelbarer Nähe westlich der Stadt Darmstadt.
Als größte Stadt des Landkreises Darmstadt-Dieburg gehört Griesheim kulturhistorisch zur Region Starkenburg, welche die Verdichtungsräume Rhein-Main und Rhein-Neckar miteinander verbindet.
Grundsätzlich ist Griesheim gemäß Landesentwicklungsplan des Landes Hessen als Mittelzentrum ausgewiesen und somit ein Standort für "...gehoben Einrichtungen im wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen und politischen Bereich, sowie für weitere private Dienstleistungen...".

Verkehrsstrukturen

Zufahrt nach Griesheim von der A67
Zufahrt von der A67
Schnell erreichbare ICE Anbindung am Darmstädter Hauptbahnhof
Schnell erreichbare ICE Anbindung

Griesheim verfügt über ausgesprochen kompakte Siedlungsstrukturen und ist hinsichtlich der verkehrlichen Erreichbarkeit durch die unmittelbare Anknüpfung an die beiden Autobahnen A 5 und A 67 und die damit einhergehende Anbindung an den Frankfurter Flughafen in einer äußerst begünstigten und zentralen Verkehrslage. Vergleichbares gilt für den überregionalen Schienenverkehr durch den nur etwa 6 km entfernt liegenden Hauptbahnhof im Darmstädter Westen mit zahlreichen Nah- und Fernverkehrsverbindungen (ICE, IC, etc.).

Weiterhin zeichnet sich Griesheim durch sehr gute ÖPNV-Verbindungen aus (Straßenbahn, Anruf-Sammeltaxi-System AST), die Griesheim optimal mit der Region vernetzen.

Standortgefüge

Der Marktplatz von Griesheim mit den Geschäftsgebäuden und der Hauptstraße.
Marktplatz von Griesheim

Griesheim verfügt neben den großen Gewerbegebieten im Norden und im Osten des Stadtgebiets über eine zentrale Innenstadt, welche überwiegend durch eine mittelständische, inhabergeführte Betriebsstruktur geprägt ist. Die Griesheimer City wurde in den Achtziger Jahren durch städtebauliche Maßnahmen grundlegend modernisiert.

Weitere Informationen zur wirtschaftlichen Förderung erhalten Sie beim:

Stadtverwaltung Griesheim
Standortförderung
Wilhelm-Leuschner-Straße 75
64347 Griesheim
Telefon: 0 61 55 / 701-200
Telefax: 0 61 55 / 701-122
E-Mail: standort@griesheim.de